behandlungsraum

Logopädische Therapien unserer Praxis

Wir Logopäden befassen uns mit der Diagnose, Therapie, Prophylaxe und Beratung von Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme, des Sprechablaufes, des Schluckens sowie allem, was sich auf Sprache auswirken kann. Unsere Therapeuten behandeln Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen, also Erwachsene, Jugendliche, Schulkinder und Kleinkinder.

In unserer Praxis behandeln wir folgende Störungen:

Neurologische Störungen

nach Schlaganfall, Kopfverletzung, Parkinson, Multiple Sklerose, ALS etc.

  • Sprachstörung – Aphasie
  • Amnestische Aphasie, Broca-Aphasie, Wernicke-Aphasie, globale Aphasie
  • Sprechstörung – Dysarthrie 
  • Sprechapraxie
  • Dysphagie – Schluckstörung

Kindliche Sprech- und Sprachstörungen

  • Dyslalie
  • Fehlerhafte Lautbildung, z.B. "sch" wird durch "s" ersetzt
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Gestörte und/oder verzögerte Sprachentwicklung, d.h. Kinder, die in ihrer sprachlichen Entwicklung (Grammatik, Satzbau, Wortschatz, Sprachverständnis etc.) deutlich hinter der Altersnorm zurück sind
  • Myofunktionelle Störungen (MFS)
  • Schwäche der Mund- und Gesichtsmuskulatur

Stimmstörungen

  • Hyperfunktionelle Dysphonie
  • Hypofunktionelle Dysphonie
  • Psychogene Dysphonie
  • Aphonie

Weitere Störungsbilder

  • Hörstörungen nach CI-OPalso der Implantation einer elektronischne Hörprothese
  • Laryngektomie (LE)
  • Kehlkopfentfernung nach Larynxkarzinom
  • Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten - angeborene Fehlbildungen der Mundpartie
  • Rhinophonie - Offenes Näseln, geschlossenes Näseln und Rhinophinia Mixta
  • Stottern
  • Störungen des Redeflusses
  • Poltern
  • Zentral-Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (ZAVWS)